NSU-Terror kommt auf die Leinwand

NSU-Terror kommt auf die Leinwand





Die Münchner Produktionsfirma Constantin Film bringt mit "Heimatschutz - Der Staat und die Mordserie des NSU" die Verfilmung des gleichnamigen Buchs von Stefan Aust und Dirk Laabs auf die Leinwand. Der Film zeichnet eine Chronik der rechtsterroristischen Vereinigung und ist nach "Baader Meinhof Komplex" die zweite Zusammenarbeit der Produktionsfirma mit dem ehemaligen "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust. Produziert wird der Streifen von Oliver Berben. Stefan Aust sagte über die erneute Zusammenarbeit: "Ich freue mich sehr, dass die Constantin nun auch das Buch 'Heimatschutz' verfilmt. Beide Themen haben viel miteinander zu tun: Es geht um Terrorismus, deutsche Geschichte und die Bruchstellen einer Gesellschaft. Vor allem aber um die Versuche von Polizei und Verfassungsschutz, die Gewalt zu bekämpfen und dabei eine unheimliche Allianz mit rechtsradikalen Tätern eingeht."

Quelle: teleschau - der mediendienst