Josh Trank beendet das "Star Wars"-Projekt

Josh Trank beendet das "Star Wars"-Projekt





Die Macht ist nicht mehr stark in ihm. Regisseur Josh Trank ("Fantastic Four", "Chronicle") hat das Ende der Zusammenarbeit mit Lucasfilm beziehungsweise Disney bekannt gegeben. Der Regisseur sollte eigentlich den zweiten Ableger des Star-Wars-Anthology-Spinoffs drehen, hat sich aber nun entschieden, "eigenen kreativen Möglichkeiten" nachzugehen, wie er in einer Stellungnahme mitteilte. Ob es nach einem Jahr der Zusammenarbeit zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Studio und Regisseur kam oder aber Trank ein besseres Angebot erhalten hat, ist nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst