Aller guten Dinge sind acht

Aller guten Dinge sind acht





Auf der CinemaCon in Las Vegas hat "Fast & Furious"-Star Vin Diesel bestätigt, womit fest zu rechnen war: Ein achter Film der beliebten Action-Reihe befindet sich bereits in Planung. Erscheinen soll er im April 2017 und laut Diesel "der beste Film werden, den man je gesehen hat". Kurt Russells Rolle des "Mr. Nobody" als Leiter einer Geheimorganisation der Regierung soll ersten Gerüchten nach ausgebaut werden. Ob James Wan wieder Platz im Regiestuhl nimmt, ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst