Startschuss für den "Independence Day"

Startschuss für den "Independence Day"





Am 4. Mai geht es los. Dann beginnen die Dreharbeiten für Roland Emmerichs Fortsetzung seines Blockbusters "Independence Day" aus dem Jahr 1996. Die Filmarbeiten finden in New Mexico statt, was den deutschen Regisseur freut: "Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Fortsetzung zu "Independence Day' in New Mexico gedreht wird. Mit den hochmodernen Studios in Albuquerque, mit ihren stabilen Steueranreizen, der Nähe zu Los Angeles und nicht zuletzt wegen seiner Talentschmiede für Stab und Besetzung ist New Mexico für meinen Film einfach ein Glücksgriff." Die Hauptrollen spielen Liam Hemsworth ("Die Tribute von Panem") und Charlotte Gainsbourg ("Nymphomaniac"), mit Jeff Goldblum, Vivica A. Fox, Bill Pullman, Judd Hirsch und Brent Spiner feiern Schauspieler des ersten Films ein Comeback. Will Smith hingegen ist nicht mehr mit dabei. Produziert wird "Independence Day 2" von Dean Devlin, Roland Emmerich und Harald Kloser. Volker Engel, der für die Spezialeffekte des Erstlings einen Oscar erhielt, ist ebenfalls wieder mit von der Partie. Erscheinen wird der Streifen vom Verleiher Twentieth Century Fox am 14. Juli 2016 in den deutschen Kinos. Zur Geschichte: Der Menschheit steht eine globale Katastrophe unermesslichen Ausmaßes bevor. Die Nationen der Erde haben sich zusammengetan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer zu erwartenden Rückkehr der Invasoren ein gewaltiges Verteidigungsprogramm für ihren Planeten entgegensetzen zu können. Aber nichts kann die Menschheit auf die fortschrittliche und nie zuvor dagewesene Macht der Aliens vorbereiten. Allein die Genialität einiger mutiger Männer und Frauen kann die Welt vor dem nahenden Untergang retten.

Quelle: teleschau - der mediendienst