Mark Wahlberg plant Film über Boston-Marathon-Anschlag

Mark Wahlberg plant Film über Boston-Marathon-Anschlag





Der Anschlag auf den Boston-Marathon vor zwei Jahren erschütterte die USA. Und wie bei fast jedem kollektiven Trauma folgt wenige Zeit später eine filmische Aufarbeitung des Ereignisses. Nachdem bereits Regisseur Daniel Espinosa ("Safe House") einen Thriller namens "Boston Strong" ankündigte, greift nun auch Mark Wahlberg ("The Gambler") das Thema auf. Nach Angaben des Portals "Deadline" will sich der gebürtige Bostoner in dem Projekt "Patriot's Day" anhand der Geschichte des Polizisten Ed Davis den Geschehnissen bei dem Bombenanschlag filmisch nähern. Noch ein weiterer Film über das Attentat ist in Planung: Das Drama "Stronger" stellt das Anschlagsopfer Jeff Bauman ins Zentrum.

Quelle: teleschau - der mediendienst