Indie-Drama: Der "Terminator" als einfühlsamer Vater

Indie-Drama: Der "Terminator" als einfühlsamer Vater





Actionlegende und Muskelprotz Arnold Schwarzenegger als einfühlsamer Darsteller in einem Indie-Film? Bislang eine eher unwahrscheinliche Konstellation. Doch der "Terminator" kann auch subtil: Im ersten Trailer zum Horror-Drama "Maggie" überrascht Schwarzenegger mit einer erstaunlich facettenreichen Schauspielleistung. Als verzweifelter Vater muss er in dem Regiedebüt von Henry Hobson zusehen, wie sich seine kleine Tochter durch ein weltweit verbreitetes Virus schleichend in einen willenlosen Zombie verwandelt. "Es ist die menschlichste Rolle, in der ihr mich je gesehen habt", schreibt Arnie auf seinem YouTube-Kanal. Bevor der Film am 8. Mai in den USA in die Kinos kommt, feiert "Maggie" bereits auf dem Tribeca Film Festival in New York Premiere, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

Quelle: teleschau - der mediendienst