"The Crowded Room": Ein, zwei, viele DiCaprios

"The Crowded Room": Ein, zwei, viele DiCaprios





Jugoslawischer Kommunist, englischer Konservativer, lesbische Frau - und 21 weitere: Leonardo DiCaprio könnte in seiner neuen Rolle fast mehr Persönlichkeiten verkörpern als in seinen bisherigen Filmen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, übernimmt der 40-Jährige im Biopic "The Crowded Room" die Hauptrolle des im Dezember 2014 verstorbenen berüchtigten Kriminellen Billy Milligan, der unter einer multiplen Persönlichkeitsstörung litt. Milligan, der wegen Vergewaltigung und Raubüberfällen angeklagt wurde, gilt als erster Mensch, dessen 24 verschiedene Persönlichkeiten vor Gericht als voneinander unabhängig anerkannt wurden. DiCaprio hatte die Idee zu "The Crowded Room" und die Rolle als Milligan schon seit vielen Jahren im Blick - nun geht es mit seinem Wunschprojekt auch deswegen voran, weil er mit seiner Produktionsfirma Appian Way einen Teil der Produktion übernimmt.

Quelle: teleschau - der mediendienst