Tom Schilling in Kracht-Verfilmung "Imperium"

Tom Schilling in Kracht-Verfilmung "Imperium"





Christian Krachts Roman "Imperium" war nicht unumstritten - nun wird die Südsee-Abenteuergeschichte mit Tom Schilling in der Hauptrolle verfilmt. Der 32-Jährige verkörpert darin den Aussteiger August Engelhardt, der sich auf einer Insel in einer deutschen Südseekolonie niederlässt, um ein alternatives Leben zu führen. Bei seinem Erscheinen 2012 hatte das ansonsten hochgelobte Werk des Schweizers Kracht auch für Rassismus-Vorwürfe gesorgt. Regisseur der Kinoadaption ist Jan-Ole Gerster, der schon für sein Debüt "Oh Boy" (2012) gemeinsam mit Schilling arbeitete. Der Drehbeginn wurde für Anfang 2016 angekündigt.

Quelle: teleschau - der mediendienst