"Suicide Squad": Gyllenhaal für Hardy?

"Suicide Squad": Gyllenhaal für Hardy?





Tom Hardy war für die Comicverfilmung "Suicide Squad" schon fest gebucht und offiziell bestätigt. Nur wusste der Brite da noch nicht, dass die Dreharbeiten zu seinem Film "The Revenant" so lange andauern werden. So ist das gelbe Hemdchen seiner Figur Rick Flag wieder frei. Und weil dieses auch Jake Gyllenhaal gut stehen würde, hat Regisseur David Ayer dem "Donnie Darko"-Darsteller ein Angebot gemacht - das will zumindest "The Wrap" mitbekommen haben. Spektakulär liest sich auch der Rest des Casts: Will Smith, Margot Robbie, Cara Delevigne und Jared Leto sind schon bestätigt, Viola Davis und Jesse Eisenberg seien laut Quelle heiße Kandidaten auf weitere Rollen. In der DC-Comicreihe "Suicide Squad" kämpfen bekannte Antihelden und Bösewichte aus anderen Comicbüchern gemeinsam in einer Sondereinheit der Vereinigten Staaten. Im August 2016 soll das Treiben in den Kinos zu sehen sein.

Quelle: teleschau - der mediendienst