"Zeit der Kannibalen" als Kritikerliebling?

"Zeit der Kannibalen" als Kritikerliebling?





Beim "Preis der deutschen Filmkritik" entscheiden keine wirtschaftlichen Kennzahlen oder Zuschauerstimmen, sondern einzig eine Riege von angesehenen Filmkritikern. Diese dürfen in diesem Jahr darüber befinden, ob "Zeit der Kannibalen" von Johannes Naber zu Recht als Favorit ins Rennen um die Auszeichnung geht. Die kapitalismuskritische Komödie wurde gleich in fünf der zwölf Kategorien nominiert. "Die Frau des Polizisten" von Philip Gröning darf sich Hoffnungen auf vier Auszeichnungen machen, Dominik Grafs "Die geliebten Schwestern", Anna Martinez' "Fräulein Else" und Ramon Zürchers "Das merkwürdige Kätzchen" auf derer drei. Vergeben wird der Preis des "Verbands der Deutschen Filmkritik" im Rahmen einer Gala am 9. Februar auf der Berlinale.

Quelle: teleschau - der mediendienst