"The Interview" startet doch am 5. Februar

"The Interview" startet doch am 5. Februar





Proteste aus Nordkorea, Anschlagsdrohungen, politische Kontroversen und der Rückzug großer Kinoketten: Bessere Promotion hätte sich Seth Rogen für seinen Film "The Interview" kaum wünschen können. Nach dem etwas verzögerten Kinostart in den Staaten wird der Film nun nach einem zwischenzeitlichen Rückzug auch in Deutschland anlaufen - zum einst geplanten Datum, am 5. Februar. Die Action-Komödie, in der Rogen und James Franco als CIA-Agenten ein Attentat auf Kim Jong-un planen, sorgte nach einem Computerhack bei Sony und anschließenden Terror-Drohungen gegen Kinobetreiber für Schlagzeilen. Das Filmstudio sah sich Mitte Dezember gezwungen, die Ausstrahlung des Films abzusagen. Schließlich entschied man sich kurze Zeit später, "The Interview" in wenigen US-Kinos doch zu zeigen und ihn gleichzeitig als Stream zur Verfügung zu stellen. Sony berichtet von einem Einspielergebnis von 36 Millionen Dollar nach eineinhalb Wochen - alleine 31 Millionen durch die Internetnutzung.

Quelle: teleschau - der mediendienst