Mark Wahlberg plant "Boardwalk Empire"-Film

Mark Wahlberg plant "Boardwalk Empire"-Film





Als Schauspieler ("Transformers 4", "Ted") zählt Mark Wahlberg bereits seit Langem zu den prominentesten Gesichtern in Hollywood. Der 43-jährige Amerikaner arbeitet aber inzwischen auch erfolgreich hinter den Kulissen und plant jetzt ein neues Projekt: Wie Wahlberg in einem Radio-Interview erklärte, will er die TV-Serie "Boardwalk Empire", bei der er als einer der Produzenten fungierte, auf die große Leinwand bringen. Die letzte Folge des preisgekrönten HBO-Dramas, in dem Steve Buscemi in der Hauptrolle als korrupter und Alkohol schmuggelnder Politiker Nucky Thompson während der amerikanischen Prohibitions-Ära glänzte, lief im Oktober 2014 in den USA. Die Serie habe ein Ende finden müssen, gab Wahlberg zu. Trotzdem sei es jetzt sein Ziel, "einen Film zu machen und mit Martin Scorsese zu reden, damit er Regie führt". Scorsese hatte wie Wahlberg als Produzent der Serie agiert und zudem bei der Pilotfolge Regie geführt. Die fünfte und finale Staffel von "Boardwalk Empire" ist in Deutschland derzeit beim Pay-TV-Sender Sky Atlantic HD zu sehen. Mark Wahlbergs neuer, von ihm produzierter Film "The Gambler" startet am 15. Januar in deutschen Kinos.

Quelle: teleschau - der mediendienst