Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel

Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel





Brutales Brett

Was macht man, wenn die beste Freundin unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt? Richtig - man packt ein Brettspiel aus und versucht, mit der Verstorbenen darüber Kontakt aufzunehmen. So bemüht die junge Laine (Olivia Cooke) im US-Geisterhorror "Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel" das bekannte titelgebende Spiel, um mehr über die Umstände des Ablebens ihrer Freundin Debbie (Shelley Hennig) zu erfahren. Nachdem Laines Freunde deren übersinnliche Ambitionen zunächst wenig ernst nehmen, wird aus dem Spiel mit dem Jenseits plötzlich gruseliger Ernst: Denn das auch "Seelenschreiber" genannte Ouija beschwört einen bösen Geist, der Debbie auf dem Gewissen hat. Nun gilt es für die Freunde, den unangenehmen und tötungslustigen Gast wieder aus dem Diesseits zu vertreiben ...

Quelle: teleschau - der mediendienst