Universal übernimmt Steve-Jobs-Biopic

Universal übernimmt Steve-Jobs-Biopic





Der Deal ist perfekt: Universal hat das geplante Biopic über Apple-Gründer Steve Jobs vollständig von Konkurrent Sony übernommen. Das bestätigte ein Sprecher des Studios gegenüber dem "Hollywood Reporter". Nach Insider-Informationen seien die Rechte an dem Projekt, das von Danny Boyle ("Trainspotting", "Slumdog Millionär") nach einem Drehbuch von Aaron Sorkin verfilmt wird, für über 30 Millionen Dollar von einem Studio-Giganten zum anderen übertragen worden. In dem Film, der auf Walter Isaacsons Biografie des des 2011 verstorbenen Apple-Chefs basiert, soll "X-Men"-Star Michael Fassbender die Hauptrolle übernehmen. Nach Medienberichten soll auch Natalie Portman im Gespräch für eine Rolle sein.

Quelle: teleschau - der mediendienst