Steven Seagal: Endlich wieder Kino

Steven Seagal: Endlich wieder Kino





Japanischer Priester, Reggae-Country-Musiker, Lobbyist für die russische Waffenindustrie: Der vormalige Martial-Arts-Star Steven Seagal war in vergangener Zeit vieles, nur im Kino weniger aktiv. Die meisten seiner Filme erschienen lediglich direkt im Handel. Doch nun könnte der vielfache Goldene-Himbeere-Nominee gleich als Drehbuchschreiber, Produzent und Schauspieler auf die große Leinwand zurückkehren. Wie "Variety" berichtet, soll der 62-Jährige gemeinsam mit Sergei Bespalev ab April 2015 einen Thriller namens "Cypher" produzieren. In dem 25 Millionen Dollar teuren Projekt übernimmt Seagal die Hauptrolle eines Elitesoldaten, der sich gegen die Kriegsbürokratie stellt und von der Regierung geschützte Terroristen auf eigene Faust ausschalten will. Ein Regisseur steht bislang noch nicht fest.

Quelle: teleschau - der mediendienst