"Bridget Jones 3" ohne Hugh Grant

"Bridget Jones 3" ohne Hugh Grant





Wann der dritte Film über "Bridget Jones" in die Kinos kommen wird, steht noch immer in den Sternen. Sicher ist inzwischen jedoch, dass Hugh Grant diesmal nicht dabei sein wird: "Ich habe mich dagegen entschieden", erklärte der Brite in einem Radiointerview. Er vermutet, dass seine Figur Daniel Cleaver, die er in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" (2001) und "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" (2004) spielte, aus dem Drehbuch herausgeschrieben wird. Schon vor zwei Jahren ließ der 54-Jährige in einem Interview durchblicken, dass er mit dem Skript unzufrieden sei, Gerüchte über seinen Ausstieg wurden damals von Produzent Tim Bevan dementiert. Renée Zellweger und Colin Firth sollen weiter für das Projekt zur Verfügung stehen.

Quelle: teleschau - der mediendienst