Neues im Westen: Remarques Klassiker wird verfilmt

Neues im Westen: Remarques Klassiker wird verfilmt





Der wohl bekannteste Klassiker der deutschen Weltkriegsliteratur bekommt eine neue Verfilmung. "Dante's Peak"-Regisseur Roger Donaldson arbeitet an der dritten Umsetzung von Erich Maria Remarques Antikriegsepos "Im Westen nichts Neues" nach Lewis Milestones oscarprämierter Erstverfilmung von 1930 und einem amerikanischen Fernsehfilm aus dem Jahr 1979. Bereits 2010 kursierten Gerüchte um ein Remake der populären Geschichte um die Schreckenserlebnisse junger Soldaten im Ersten Weltkrieg. Damals war "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe als Darsteller der Hauptfigur Paul Bäumer gehandelt worden. Den 100. Jahrestag des Kriegsbeginns in diesem Jahr hat Roger Donaldson, dessen beide Großväter im Ersten Weltkrieg kämpften, als passenden Veröffentlichungstermin jedoch verpasst.

Quelle: teleschau - der mediendienst