Yaloms Anleitung zum Glücklichsein

Yaloms Anleitung zum Glücklichsein





Woher kommt das Glück?

Er verfasste unter anderem den später verfilmten Roman "Und Nietzsche weinte", war Professor für Psychiatrie an der Uni Stanford und gilt als der bedeutendste Vertreter der existenziellen Psychotherapie: Irvin David Yalom ist einer der einflussreichsten US-amerikanischen Psychoanalytiker. Ein dokumentarisches Porträt widmet sich nun dem Leben und der Philosophie des 83-Jährigen. In "Yaloms Anleitung zum Glücklichsein" begleitet die Filmemacherin Sabine Gisiger den Nachfahren jüdischer Einwanderer zu den Ursprüngen und der Essenz seiner existenziellen und therapeutischen Ansichten. Die grundlegende Frage, die Yalom und den Film ausmachen, lautet dabei: Wie ist es überhaupt möglich, ein glückliches Leben zu führen?

Quelle: teleschau - der mediendienst