George Clooney verfilmt Abhör-Skandal

George Clooney verfilmt Abhör-Skandal





Während sich dutzende Hollywoodstars über geleakte Privatfotos ärgern, beschäftigt sich George Clooney mit einer Hack-Attacke, die schon ein wenig länger zurückliegt - aber für noch mehr Aufsehen sorgte: Der nächste Film des 53-Jährigen wird den "News of the World"-Skandal beleuchten, den der britische Journalist Nick Davies in seinem Buch "Hack Attack" aufarbeitete. Im Sommer 2009 wurde bekannt, dass Mitarbeiter der britischen Boulevardzeitung "News of the World" heimlich die Handy-Mailboxen zahlreicher Politiker und Prominenter abgehört hatten. Zwei Jahre später wurde das Blatt eingestellt. Die Geschichte beinhalte alles Nötige, erklärte Clooney, "Lügen, Korruption, Erpressung - auf höchsten Regierungsebenen, initiiert von der größten Zeitung Londons. Dass die Geschichte wahr ist, ist das Beste daran." Ob Clooney im sechsten Spielfilm, den er selbst inszeniert, auch eine Rolle übernimmt, ist noch nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst