Song From The Forest

Song From The Forest





Zwischen Wolkenkratzern und Dschungelriesen

Louis Sarno war ein junger Mann, als er sich auf die Spuren eines faszinierenden Gesangs begab, der sein Leben verändern sollte. Im Regenwald Zentralafrikas fand er den Ursprung der geheimnisvollen Klänge beim Jäger-und-Sammler-Volk der Bayaka-Pygmäen - und blieb für immer dort. Nun, nach 25 Jahren im Urwald ist Sarno anerkannter Teil des Stammes und hat mit einer Bayaka-Frau einen Sohn. Als dieser eines Tages schwer erkrankte, gab ihm sein amerikanischer Vater ein Versprechen: Wenn er überlebe, werde er ihm die Welt zeigen, aus der er kommt. Im Dokumentarfilm "Song From The Forest" ist es soweit: Sarno reist mit seinem Sohn nach New York, besucht seine Familie und alte Freunde. Im Wechsel zwischen dem Betondschungel der Metropole und den unerschlossenen Urwäldern Afrikas schafft Michael Obert ein Porträt eines außergewöhnlichen Menschen.

Quelle: teleschau - der mediendienst