Regisseur für "London Has Fallen" in Sicht

Regisseur für "London Has Fallen" in Sicht





Ein Nachfolger für Antoine Fuqua scheint gefunden zu sein: Wie "The Hollywood Reporter" vermeldet, ist Fredrik Bond auf dem besten Wege, Regisseur der Fortsetzung von Fuquas Actionhit "Olympus Has Fallen" zu werden. Es wäre der zweite Langfilm des schwedischen Werbe- und Musikvideofilmers, der sein Debüt "The Necessary Death of Charlie Countryman" 2013 bei der Berlinale vorstellen durfte. Wie der Titel "London Has Fallen" schon nahelegt, wird die Handlung im zweiten Teil des Actionspektakels nach Großbritannien verlegt. Dort sollen der von Aaron Eckhart gespielte US-Präsident und sein Repräsentantenhaus-Vorsitzender (Morgan Freeman) erneut in Gefahr geraten - doch Secret Service Agent Mike Banning (Gerard Butler) ist wieder zur Stelle.

Quelle: teleschau - der mediendienst