Göttliche Lage - Eine Stadt erfindet sich neu

Göttliche Lage - Eine Stadt erfindet sich neu





Strukturwandel eines Stahlwerks

Wo zu Hochzeiten des industriellen Kapitalismus ein Stahlwerk die Szenerie bestimmte, soll nun ein Wohnparadies entstehen: "Göttliche Lage - Eine Stadt erfindet sich neu" dokumentiert die Wandlung des ehemaligen Werksgeländes in Dortmund zur Luxuswohn- und Freizeitsiedlung inklusive See. Der Dokumentarfilm der routinierten Filmemacher Michael Loeken und Ulrike Franke zeigt nicht nur die fünf Jahre währende Umgestaltung der alten Fabrik in ein Gewässer, sondern auch Hoffnungen und Zweifel, visionäre Planer und verunsicherte Anwohner. Wer gewinnt und wer verliert angesichts dessen, was man gemeinhin als Fortschritt bezeichnet? Die allumfassende Entwicklung von der Industrie- zur Freizeitgesellschaft wird hier im Kleinen illustriert und vergisst dabei weder individuelle Erfahrungen noch weitreichende Emotionen.

Quelle: teleschau - der mediendienst