Noch eine Frau für "Star Wars: Episode VII"

Noch eine Frau für "Star Wars: Episode VII"





Frauenpower für "Star Wars: Episode VII": Nach Carrie Fisher, Lupita Nyong'o, Daisy Ridley, Gwendoline Christie und Crystal Clarke soll Regisseur J.J. Abrams mit Christina Chong eine weitere Darstellerin für den Auftaktfilm der neuen "Star Wars"-Trilogie gecastet haben, berichtet "Latino Review". Die Britin mit asiatischen Wurzeln spielte bisher vorwiegend kleine Rollen in Filmen wie "W.E." oder "Johnny English - Jetzt erst recht!" und Serien wie "Whitechapel" und zuletzt "24: Live Another Day". Wie umfangreich die Auftritte von Chong und ihren Kolleginnen im neuen "Star Wars"-Film letztlich ausfallen werden, ist noch nicht bekannt, branchenintern freut man sich dennoch über die vergleichsweise hohe Frauenquote. Schließlich gab es in den beiden vorherigen Reihen des Weltraumabenteuers jeweils nur eine wirklich relevante Frauenfigur: Carrie Fishers Leia in den Episoden IV bis VI und Natalie Portmans Amidala in den Episoden I bis III.

Quelle: teleschau - der mediendienst