"Brautalarm"-Autorinnen schreiben neue Komödie

"Brautalarm"-Autorinnen schreiben neue Komödie





Beachtliche 288 Millionen US-Dollar spielte ihre Komödie "Brautalarm" (2011) ein - nun arbeiten Kristen Wiig und Annie Mumolo an einem neuen Drehbuch. "Wir werden uns für die nächsten Monate zum Schreiben in eine Höhle zurückziehen. Eine echte Höhle. Wir haben eine gefunden, die schön und groß ist. Wir wollen ein Sofa hineinstellen", zitiert die "New York Times" die Autorinnen, die auch die Hauptrollen in der noch titellosen Komödie spielen werden. Fungierte bei "Brautalarm" noch Paul Feig als Regisseur, will Kristen Wiig die Sache diesmal selbst in die Hand nehmen: "Ich möchte schon seit einer Weile Regie führen. Das scheint mir das perfekte erste Projekt zu sein."

Quelle: teleschau - der mediendienst