Lupita Nyong'o kämpft in "Star Wars: Episode VII"

Lupita Nyong'o kämpft in "Star Wars: Episode VII"





Die Brancheninsider sollten Recht behalten: Lupita Nyong'o wird in "Star Wars: Episode VII" (Start: 17.12.2015) mitspielen. Gerüchte, dass Regisseur J.J. Abrams die Kenianerin zum Gespräch gebeten habe, machten kurz nach der Oscarverleihung im März die Runde, bei der Nyong'o für ihre Darbietung in "12 Years A Slave" als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde. Der zweite Neuzugang zum "Star Wars"-Cast ist hingegen eine echte Überraschung: Gwendoline Christie, die 1,91-Meter-Hünin aus "Game Of Thrones", unterschrieb ebenfalls für eine nicht näher benannte Rolle. "Ich freue mich wirklich sehr, dass Lupita und Gwendoline den Cast von 'Star Wars: Episode VII' ergänzen", erklärt Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy. "Es ist aufregend zu beobachten, wie dieses außergewöhnliche und talentierte Ensemble immer mehr Form annimmt." Zu jenem Ensemble gehören unter anderem bereits die "Star Wars"-Urgesteine Harrison Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill sowie John Boyega, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson und Max von Sydow. Außerdem stellte LucasFilm "Chronicle "-Macher Josh Trank als Regisseur eines zweiten "Star Wars"-Spin-Off-Films vor. Branchenexperten gehen davon aus, dass Tranks Film 2018 in die Kinos kommen wird, zwei Jahre nach Gareth Edwards' "Star Wars"-Ableger.

Quelle: teleschau - der mediendienst