Alfonso Cuarón pottert doch nicht

Alfonso Cuarón pottert doch nicht





Alfonso Cuarón wird wohl doch nicht der Regisseur sein, der das Harry-Potter-Spin-Off "Fantastic Beasts And Where To Find Them" schultert. "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" zu drehen sei eine tolle Erfahrung für ihn gewesen, erklärte der Oscarpreisträger gegenüber einer spanischen Nachrichtenagentur, doch momentan hätten Projekte, die stark auf visuelle Effekte ausgerichtet sind, wenig Reiz für ihn: "Ich habe mich die letzten fünf Jahre intensiv mit Special Effects beschäftigt und möchte mich damit nicht übersättigen", führt das Mastermind hinter dem bildgewaltigen Weltraum-Abenteuer "Gravity" aus. Die Potter-Vorgeschichte "Fantastic Beasts And Where To Find Them" soll im im Winter 2016 in die Kinos kommen.

Quelle: teleschau - der mediendienst