Oscarpreisträger Malik Bendjelloul verstorben

Oscarpreisträger Malik Bendjelloul verstorben





2013 wurde Malik Bendjelloul für seinen Dokumentarfilm "Searching For Sugar Man" mit einem Oscar geehrt - nun wurde der 36-Jährige tot in seiner Stockholmer Wohnung aufgefunden. Der Bruder des Verstorbenen bestätigte der Zeitung "Aftonbladet", dass es Selbstmord war. Der Filmemacher habe schon länger an Depressionen gelitten. 1977 in Ystad als Sohn einer Schwedin und eines Algeriers geboren, zog es Bendjelloul als Kinderdarsteller vor und später als Kurzfilmer auch hinter die Kamera. In seiner preisgekrönten Dokumentation "Searching For Sugar Man" begab sich der Regisseur auf die Spuren des amerikanischen Folksängers Sixto Rodriguez, der durch den Film ein Comeback zu feiern vermochte. Der Gewinn des Academy Awards war der erste für Schweden seit fast 20 Jahren.

Quelle: teleschau - der mediendienst