"Alien"-Erfinder H.R. Giger ist tot

"Alien"-Erfinder H.R. Giger ist tot





Hansruedi "H.R." Giger ist tot. Wie der Schweizer Fernsehsender SRF berichtet, starb der freischaffende Künstler am Montag, 12. April, in Zürich an den Folgen eines schweren Sturzes. Seine furchteinflößenden Zeichnungen und eigenwilligen Ideen öffneten dem Schweizer einst in Hollywood Tür und Tor. 1979 entwarf er für Ridley Scotts Science-Fiction-Thriller "Alien" die gleichnamige Figur, ein Jahr später erhielt er für seine Kreaturenschöpfung in der Kategorie "Beste visuelle Effekte" einen Oscar. Weitere Wesen erschuf er unter anderem für "Species", "Poltergeist II" und "Prometheus - Dunkle Zeichen". Seine biomechanischen Kunstwerke fanden nicht nur großen Anklang in der Filmindustrie, auch als Plattencover-Zeichner und Möbeldesigner machte sich Giger einen Namen. Im schweizerischen Gruyères führte der introvertierte Maler und Arrangeur zudem ein eigenes Museum. H.R. Giger wurde 74 Jahre alt.

Quelle: teleschau - der mediendienst