Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer





Heißer als andere

Natürlich war es höchste Zeit, diesem Mann im Fernsehen eine noch größere Bühne zu geben. Denn: Er kriegt sie alle. Frauen lieben ihn ob seines Charmes und seines Modebewusstseins. Männer ob seines Humors und seiner Offenheit. Guido Maria Kretschmer gehört zu den ganz wenigen echten TV-Aufsteigern der vergangenen Jahre. Ab Mittwoch, 14. Mai, 21.15 Uhr, hat RTL Großes mit dem 49-Jährigen vor. Dann startet die neue Show "Hotter Than My Daughter" ...

Es ist ein bereits bekanntes Fernsehformat: Unvorteilhaft zurechtgemachte Frauen erleben nach der Beratung eines Styling-Experten eine wundersame Wandlung. Dieses eigentlich wenig originelle Prinzip liegt auch der Show "Hotter Than My Daughter" zugrunde, die eine Adaption der gleichnamigen BBC-Sendung ist. Das britische Vorbild enthält viel Trash-Potenzial: Die dort gezeigten Mütter wehren sich gegen altersentsprechende Kleidung und betreiben "Textilterrorismus" - wie Guido Maria Kretschmer sagen würde. Dennoch wird die Sendung in Deutschland mutmaßlich ein Erfolg werden.

Denn: Publikumsmagnet Kretschmer persönlich nimmt sich der Mütter und Töchter samt ihrer modischen Fehltritte an - und verhilft so nicht nur den Kandidatinnen zu einem besseren Stil, sondern auch den Zuschauern zu jeder Menge Vergnügen. Keiner verpackt die Kritik so charmant wie der Designer. Das meinten auch jene Jury-Mitglieder, die das immer gut gelaunte Multitalent in diesem Jahr mit der "Goldenen Kamera" in der Kategorie "Beste Unterhaltung" sowie der "Romy" als "beliebtestem Moderator Österreichs" für seine werktägliche Sendung "Shopping Queen" auszeichneten.

Wie entscheidend der Moderator für das Gelingen einer Show ist, zeigte zuletzt Markus Lanz' "Wetten, dass ..?"-Debakel. Auf dessen ZDF-Couch nahm Guido Maria Kretschmer vor der Sommerpause Platz, und die Sympathiepunkte-Diskrepanz zwischen den beiden Männern hätte, glaubt man dem Feedback in den sozialen Netzwerken, größer kaum sein können. Weil: Kretschmer, dem ausgewiesenen Frauenversteher, nimmt man nichts übel. Selbst Sprüche wie "Ich sag's ungern, aber das Kleid geht gar nicht. Das ist Rollbraten auf drei Etagen" wirken aus seinem Mund noch charmant. Der Designer bringt überdies auf den Punkt, was viele denken, aber nicht auszusprechen wagen.

Sein Anliegen bei der neuen Sendung beschreibt der gebürtige Müsteraner so: "Ich hatte gerade eine Kandidatin, bei der ich dachte: 'Lieber Gott!' Dann hat sie Looks von mir zum Anprobieren bekommen und war auf einmal ein ganz anderer Mensch." Es sei zu spüren gewesen, wie gut ihr das tat.

Dass Guido Maria Kretschmer nicht nur in seinen Styling-Shows den Frauen hilfreich zur Seite stehen will, bewies der Workaholic auch mit seinem Buch "Anziehungskraft - Stil kennt keine Größe" sowie der RTL-Sendung "Das Supertalent", bei der er auch 2014 wieder in der Jury sitzen und das nette Pendant zum "bösen" Dieter Bohlen bilden wird. Doch wie schafft es Kretschmer nur, bei all der Arbeit um ihn herum ("nebenbei" designt er schließlich noch erfolgreich Mode) nicht die Geduld, Freundlichkeit und Bodenhaftung zu verlieren?

Neben seinem Zufluchtsort Mallorca, wo er sich in seine Finca zurückziehen kann, ist es wohl vor allem seine mittlerweile fast 30 Jahre währende Liebe zu seinem Ehemann Frank Mutters, die ihn erdet. Den zehn Jahre älteren Künstler kennt Kretschmer noch aus seiner Zeit vor seiner Karriere als Designer und TV-Liebling. Nach einer Ausbildung zum Krankenpfleger, die schon damals Kretschmers Helfersyndrom erkennen ließ, und einem angefangenen Medizinstudium in Münster entschied sich das junge Paar für ein Aussteigerleben.

1986 wanderten Mutters und Kretschmer nach Ibiza aus, wo Letzterer seine Liebe zur Mode entdeckte. Um sich ein Fashion-Design-Studium in Barcelona zu finanzieren, fing er an, auf einem Hippiemarkt selbst geschneiderte Kleidung zu verkaufen. Eines Tages schlenderte Sänger Udo Lindenberg an Guidos kleinem Stand vorbei und beauftragte den Autodidakten mit der Fertigung seiner Bühnen-Outfits.

Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum gefeierten Designer war die Begegnung mit einer Stewardess, die ebenfalls von Kretschmers Kleidung begeistert war. Sie arbeitete für die Fluggesellschaft Hapag Loyd und empfahl ihrem Chef den jungen Designer, als die Firma neue Uniformen benötigte. Von diesem Zeitpunkt an spezialisierte sich Kretschmer auf das Kreieren von Berufskleidung und gründete 1987 seine Unternehmen "GMK by pepper" und "Guido Maria Kretschmer Corporate Fashion" mit Hauptsitz in Münster und auf Mallorca. 2004 kam mit der Gründung von "Guido Maria Couture" noch ein weiteres Standbein hinzu. Das elegante Damenmode-Label begeistert die (prominente) Klientel vor allem, weil es die weiblichen Formen gekonnt inszeniert.

Der Mann, den sich wohl jede Frau als besten Freund und Shopping-Begleitung wünscht, wohnt mittlerweile mit seinem Ehemann Frank in Berlin, wo die beiden mit ihren Windhunden unter einem Dach leben, die Guido "abgöttisch liebt und viel zu sehr verhätschelt", wie er in einem Interview mit "Bild" verriet. Die Rassetiere dürfen sogar mit ins Bett. Dort zeichnet der Designer auch gerne mal seine Entwürfe, während Mutters in dessen Atelier malt.

Nach dem Geheimnis ihrer Liebe gefragt, entgegnete Guido Maria Kretschmer 2014 in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte", dass keiner von beiden versucht habe, den anderen zu verändern. Glücklicherweise kann Kretschmer dies bei seinen Models auf dem Laufsteg und Kandidatinnen seiner Sendungen ausgiebig tun - und seiner Fernseh-Fangemeinde damit noch ein Stückchen mehr Guido geben.

Bei "Hotter Than My Daughter" wird diese Aufgabe allerdings schwerer werden als bei den bisherigen Jobs des Designers: Sowohl die nicht altern wollenden Mütter als auch deren Mauerblümchen-Töchter sind davon überzeugt, dass lediglich ihr Familienmitglied, jedoch nicht sie selbst ein Make-over nötig haben. Doch Guido Kretschmer, der im Teaser-Spot der Show herrlich selbstironisch verkündet: "Wir Frauen müssen doch zusammenhalten", weiß selbst beim noch so aussichtslos erscheinenden Mama-Tochter-Gespann Rat und bringt Stil in die Bude.

Quelle: teleschau - der mediendienst