"Winterkartoffelknödel": Eberhofer kehrt zurück

"Winterkartoffelknödel": Eberhofer kehrt zurück





Es wird wieder auf Bairisch gegrantelt: In Frontenhausen fiel die letzte Klappe zu Ed Herzogs "Dampfnudelblues"-Nachfolger "Winterkartoffelknödel". Eine Serie bizarrer Todesfälle verschlägt Kommissar Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) von der niederbayrischen Provinz auf die kanarische Insel Teneriffa. Dass die Untersuchungen aber alles andere als unkompliziert ablaufen werden, merken der Polizist und sein Kollege Rudi (Simon Schwarz) recht schnell. Erschwerend kommt hinzu, dass das spanische Romantikhotel die beiden Ermittler für ein Pärchen hält und sich Eberhofer in die Haupttatverdächtige Mercedes (Jeanette Hain) verguckt hat. Rita Falks Romanreihe um den knorrigen Kommissar Eberhofer erfreut sich vor allem in Bayern großer Beliebtheit. Eine halbe Million Kinozuschauer sah den ersten Teil der Provinzkrimi-Reihe, der im Sommer 2013 ausschließlich in bayerischen Kinos anlief. Zur bundesweiten TV-Auswertung schalteten wenige Monate später rund 5,4 Millionen Menschen ein. Am 16. Oktober startet "Winterkartoffelknödel" in den Lichtspielhäusern.

Quelle: teleschau - der mediendienst