Andy Serkis wird Herr des Dschungels

Andy Serkis wird Herr des Dschungels





Während Disney für seine Realverfilmung des "Dschungelbuchs" schon Schauspieler castet - Idris Elba wird Tiger Shere Khan sprechen -, hat Warner nun offenbar einen neuen Regisseur für das Konkurrenzprojekt gefunden: Laut "The Hollywood Reporter" hat Andy Serkis den Posten bekommen, von dem Alejandro Gonzalez Inarritu kürzlich aus Zeitgründen zurücktrat. Der Motion-Capture-Experte Serkis, der in der "Der Herr der Ringe"-Triologie Gollum spielte, sammelte erste Regie-Erfahrung als unterstützender Regisseur am Set von Peter Jacksons "Der Hobbit". Derzeit bereitet der Brite sein Regiedebüt vor, eine Motion-Capture-Verfilmung von George Orwells "Farm der Tiere". Wann Disney und Warner ihre Fassungen von Rudyard Kiplings Klassiker in die Kinos bringen wollen, ist noch nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst