Wie geht es weiter mit "Ghostbusters 3"?

Wie geht es weiter mit "Ghostbusters 3"?





Auf tönernen Füßen schien "Ghostbusters 3" schon immer zu stehen - doch hat das Projekt nach dem Tod von Harold Ramis überhaupt noch eine Zukunft? Ja, versicherte Ivan Reitman, der Regisseur der ersten beiden Geisterjäger-Filme (1984 / 1989), im Gespräch mit "Deadline": 2015 sollen die Dreharbeiten in New York beginnen, allerdings nicht unter seiner Regie. Weil er sich nicht vorstellen konnte, den Film ohne seinen Freund Ramis zu drehen, habe er Sony gebeten, einen anderen Regisseur zu verpflichten. Er wolle den Produzenten bei der Suche helfen und als Berater zur Verfügung stehen. Sobald ein neuer Regisseur gefunden ist, werde man mit dem Casting beginnen: "Ich werde nicht verraten, wie viele Geisterjäger es im neuen Film geben wird, aber wir haben vor, den Geist des Originals beizubehalten."

Quelle: teleschau - der mediendienst