Spielberg interessiert an "West Side Story"

Spielberg interessiert an "West Side Story"





Der erfolgreichste Regisseur aller Zeiten und die Mutter aller Musicals - das passt: "Deadline" will herausgefunden haben, dass Steven Spielberg Interesse an einer Neuverfilmung des Broadway-Klassikers "West Side Story" zeigt. Das Sing- und Tanzstück handelt von der verzweifelten Liebe von Tony und Maria, Mitglieder zweier verfeindeter Gangs im Manhatten der 50er-Jahre. Seine Bühnenpremiere feierte das Stück 1957 im Winter Garden Theatre, New York City. Vier Jahre später konnte die Hollywood-Verfilmung von Regisseur Robert Wise ganze zehn Oscars einstreichen - eine Marke, an der sich Spielbergs Neuinterpretation messen lassen müsste. Der 67-Jährige ist bisher ohnehin weniger bekannt dafür, Musicals auf die Leinwand zu bringen. Die romantische Romeo-und-Julia-Adaption soll es ihm aber angetan haben.

Quelle: teleschau - der mediendienst