"Minecraft"-Film in Planung

"Minecraft"-Film in Planung





Der "bedeutendste Sandkasten aller Zeiten" soll als Kino-Kulisse dienen: Die Warner-Studios haben sich die Filmrechte für das Open-World-Spiel "Minecraft" gesichert. Das Independent-Spiel aus Schweden ist seit Erscheinen 2011 ein wahrer Onlinegame-Hit. In verschiedenen Modi können die "Minecrafter" mit verschiedenartigen Blöcken ihre eigene Welt aufbauen und sich mit ihren Figuren darin bewegen. Die Planungen für eine Verfilmung scheinen schon weit gediehen. Wie "Deadline" berichtet, soll unter anderem Roy Lee, Co-Produzent des US-Megaerfolgs "Lego Movie" (in Deutschland ab 10. April), das Projekt anleiten. Passt: Der dänische Spielwarenhersteller hat seit kurzem auch "Minecraft"-Bausteine fürs Kinderzimmer im Angebot. Ob Warner mit dem etwas eigenwilligen Retro-Look des Spiels ins Kino gehen will, ist noch nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst