Shirley Temple ist tot

Shirley Temple ist tot





Shirley Temple ist gestorben. Die ehemalige Kinderschauspielerin war in den 30er-Jahren ein gefeierter Kinderstar in Hollywood. Bereits im Alter von drei Jahren besuchte das Mädchen aus Santa Monica eine Tanzschule in Los Angeles und wurde in den folgenden Jahren von ihrer Mutter zum großen Kassenmagneten getrimmt. Präsident Franklin D. Roosvelt war sich damals sogar sicher, "dass sie Amerika mit einem Lächeln durch die Depression führt". 1935 überreichte die Academy dem damals sechsjährigen, blonden Lockenkopf einen Sonder-Oscar. Nur wenige Jahre später war allerdings wenig von ihrem Ruhm übrig - trotz teils guter Kritiken beendete Shirley Temple Anfang der 50er-Jahrer ihre Filmkarriere. Nur noch vereinzelt war die dreifache Mutter danach im TV zu sehen. Vielmehr engagierte sich die Anhängerin der Republikanischen Partei politisch und war ab 1969 UN-Botschafterin der USA. Nun verstarb Temple mit 85 Jahren in ihrem Haus im kalifornischen Woodside. Es sei ein natürlicher Tod gewesen, ließen ihre Familie und ihr Agent verlauten.

Quelle: teleschau - der mediendienst