Marc Forster erobert den Mars

Marc Forster erobert den Mars





Der Deutsch-Schweizer Marc Forster hat ein neues Projekt gefunden. Nachdem schon einige Zeit bekannt ist, dass der 44-Jährige nach angeblichen Differenzen mit Brad Pitt für einen "World War Z"-Nachfolger nicht infrage kommt, wurde es still um den Regisseur. Doch wie "Deadline" nun herausfand, zog Forster nun mit der geplanten Verfilmung des frisch auf den Markt gekommenen Buches "Red Rising" von Pierce Brown einen neuen Auftrag ans Land. Die Geschichte spielt in der Zukunft auf dem trostlosen, von Menschen bewohnten Mars. Die Hauptfigur Darrow gehört der untersten Kaste der Gesellschaft an und will sich mit seinem Status nicht länger zufriedengeben. Joe Roth ("Die fantastische Welt von Oz") soll die Produktion übernehmen.

Quelle: teleschau - der mediendienst