Neue Anno-Saul-Komödie startet im April

Neue Anno-Saul-Komödie startet im April





Wäre da nicht der immerwährende Mann-Frau-Konflikt, wovon würde die deutsche Kinokomödie nur erzählen? Anno Saul ("Kebab Connection", "Wo ist Fred?") versucht sich mit "Irre sind männlich" am alemannischen Erfolgskonzept und wartet mit einer vielversprechenden Besetzung auf: Die Hauptrollen zweier Therapietouristen, die im Stile von "Hochzeitscrasher" die besondere Situation ausnutzen, um Frauen abzuschleppen, nehmen Fahri Yardim ("Almanya - Willkommen in Deutschland") und Milan Peschel ("Halt auf freier Strecke") ein. In den Nebenrollen sind unter anderem Josefine Preuß, Peri Baumeister, Marie Bäumer, Caroline Kebekus und Herbert Knaup zu sehen. Gedreht wurde in München und Umgebung sowie im brandenburgischen Storkow. Kinostart ist der 10. April.

Quelle: teleschau - der mediendienst