Butler aufs Surfbrett

Butler aufs Surfbrett





Schotten sind ja nicht unbedingt als Beachboys bekannt. Trotzdem soll Gerard Butler dem "Hollywood Reporter" zufolge ein fast sicherer Kandidat für das Remake von "Gefährliche Brandung" sein. Regie wird Ericson Core führen, der sich zuvor vor allem als Kameramann ("Daredevil", The Fast and the Furious") einen Namen machte. Kurt Wimmer ("Total Recall") verfasst das Drehbuch. Das Original von 1991 spielte in der südkalifornischen Surfszene, die Neuauflage soll dagegen internationaler werden. Die Namen der Hauptfiguren sowie der Plot um einen FBI-Agenten, der eine kriminelle Surfergang infiltriert, bleiben dagegen gleich. Die spätere Oscargewinnerin Kathryn Bigelow führte damals Regie, Patrick Swayze und Keanu Reeves spielten die Hauptrollen.

Quelle: teleschau - der mediendienst