Pause für die Titanen

Pause für die Titanen





Den Titanen wird vorerst ein wenig Ruhe gegönnt: Gegenüber "IGN" erklärte Produzent Basil Iwanyk, dass eine zweite Fortsetzung des Mythologie-Actionfilms "Kampf der Titanen" vorerst nicht geplant sei. Man befürchte eine Übersättigung des Publikums, immerhin seien neben den beiden "Titanen"-Filmen in den vergangenen Jahren auch ähnlich gelagerte Abenteuer wie "Krieg der Götter" (2011) und "300" (2007, Fortsetzung "300: Rise of an Empire" ab 6. März) herausgekommen. Die deutschen Besucherzahlen geben Iwanyk recht: Während 2010 noch 1,35 Millionen Deutsche den "Kampf der Titanen" sehen wollten, interessierte der "Zorn der Titanen" 2012 nur noch 650.000 Zuschauer. "Irgendwann aber wird jemand eine gute Idee haben, wie man das Sequel anders und frischer gestalten kann als die Vorgänger", gibt sich der Produzent optimistisch.

Quelle: teleschau - der mediendienst