Daniel Brühl unter den Golden-Globe-Nominierten

Daniel Brühl unter den Golden-Globe-Nominierten





Daniel Brühl darf sich über seine erste Golden-Globe-Nominierung freuen: Bei der Preisverleihung am 12. Januar 2014 könnte der 35-Jährige für seine Darstellung von Niki Lauda in "Rush" den Globe für den besten Nebendarsteller mit nach Hause nehmen - falls ihm nicht Mitnominierte wie Jared Leto ("Dallas Buyers Club") oder Michael Fassbender ("12 Years a Slave") einen Strich durch die Rechnung machen. Die meisten Nominierungen erhielt "12 Years a Slave" (ab 16. Januar in den deutschen Kinos) vom britischen Regisseur Steve McQueen. Ganze sieben Auszeichnungen könnte das biografische Werk um einen afroamerikanischen Geigenspieler zur Zeit der Sklaverei in den USA einheimsen. Darunter der Golden Globe für das beste Filmdrama, für den besten Hauptdarsteller (Chiwetel Ejiofor) und für die beste Regieführung. Mit sechs Nominierungen gilt auch "American Hustle" (ab 13. Februar in den deutschen Kinos) als großer Favorit. Neben dem Preis für die beste Komödie können sich auch die Hauptdarsteller Amy Adams und Christian Bale sowie Regisseur David O. Russell Hoffnungen machen. Der mit Stars gespickte Film handelt von einem Betrügerpaar, das vom FBI in die Mafiawelt von New Jersey eingeschleust wird. In der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" ist kein deutscher Beitrag unter den fünf Nominierten zu finden. Der Golden Globe gilt seit jeher als Vorbote der Academy Awards, besser bekannt als Oscars, die am 2. März verliehen werden.

Quelle: teleschau - der mediendienst