Drei Europäische Filmpreise für "La Grande Bellezza"

Drei Europäische Filmpreise für "La Grande Bellezza"





"Oh Boy" von Jan Ole Gerster mag die "Europäische Entdeckung 2013" sein, der große Gewinner des Europäischen Filmpreises war jedoch ein anderer Film: Für "La Grande Bellezza", den "Europäischen Film 2013", erhielt Paolo Sorrentino den Regiepreis, Toni Servillo den Darstellerpreis und Cristiano Travaglioli die Auszeichnung für den besten Schnitt. Zur besten Europäischen Komödie wählten die Mitglieder der European Film Academy Susanne Biers "Love Is All You Need", das Publikum kürte indes "Portugal Mon Amour" zu seinem Favoriten. Veerle Baetens ("The Broken Circle") wurde als "Europäische Schauspielerin 2013" ausgezeichnet, "The Act Of Killing" als beste Dokumentation. Das Drehbuch des Jahres stammte aus der Feder von François Ozon ("In ihrem Haus"), den Carlo-Di-Palma-Kamerapreis nahm Asaf Sudry ("An ihrer Stelle") entgegen. Außerdem ehrte die European Film Academy Schauspielerin Catherine Deneuve für ihr Lebenswerk und Regisseur Pedro Almodóvar für seinen Beitrag zum Weltkino.

Quelle: teleschau - der mediendienst