Jagt Christoph Waltz bald Jack Sparrow?

Jagt Christoph Waltz bald Jack Sparrow?





Die britische "Daily Mail" scheint sich auch in Piratenspelunken umzuhören - zumindest will das Klatschblatt exklusive Details zu "Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales" kennen. Demnach werde Keith Richards im fünften Film der Reihe erneut den Vater von Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) spielen und Christoph Waltz als Bösewicht in Betracht gezogen. Jener Schurke soll angeblich Captain Brand heißen, ein Geist sein und Jack Sparrow für den Tod seines Sohnes verantwortlich machen. Im Kampf gegen Brand werde dem chaotischen Freibeuter aber wie üblich eine schöne Frau zur Seite stehen, bei der es sich diesmal um die Tochter von Sparrows Weggefährten Barbosa (Geoffrey Rush) handle. Die Rolle sei von den Regisseuren Joachim Rønning und Espen Sandberg ("Kon-Tiki") noch nicht besetzt worden, der Filmblog "Bleeding Cool" behauptet allerdings, Disney habe dafür die Britin Rebecca Hall ("Iron Man 3") im Auge. Klarheit werden die Kinogänger voraussichtlich erst im Sommer 2016 haben.

Quelle: teleschau - der mediendienst