Justin Lin soll nächsten "Bourne" drehen

Justin Lin soll nächsten "Bourne" drehen





Die "Fast & Furious"-Reihe hat er an seinen Kollegen James Wan ("Conjuring - Die Heimsuchung) übergeben. Nun ist Justin Lin bereit für Neues: Laut "Deadline" übernimmt der Regisseur die Weiterführung der "Bourne"-Filmserie. 2012 erschien mit "Das Bourne Vermächtnis" der erste Teil einer Nachbetrachtung zur vorangegangen Erfolgs-Trilogie. Mit Agent Aaron Cross, gespielt von Jeremy Renner, wurde darin eine neue Hauptfigur als Nachfolger des titelgebenden Agenten Jason Bourne eingeführt. Matt Damon, der Bourne ursprünglich darstellte, hatte zuvor erklärt, nur noch unter der Regie von Paul Greengrass zurückkehren zu wollen - Universal gab seiner Zeit jedoch Tony Gilroy das Kommando über den Film. Ob sich der Hollywoodstar nun für ein Comeback auch mit Justin Lin anfreunden kann, steht in den Sternen. Zeit für Verhandlungen gibt es noch: "Deadline" spekuliert auf einen Kinostart im Sommer 2015.

Quelle: teleschau - der mediendienst