Aschenbrödel und der gestiefelte Kater

Aschenbrödel und der gestiefelte Kater





Mitmach-Märchen-Kino

Märchenfan Paul (Ezra Finzi) muss mit seinen Eltern in die Großstadt ziehen. Alle anfängliche Einsamkeit vertreibt die Märchenhütte, in der die Grimmschen Geschichten aufgeführt werden. Paulchen wird von den Darstellern gebeten, mitzumachen. So tanzt und singt der kleine Junge und steckt mit seiner Begeisterung auch die anderen Kinder an. "Aschenbrödel und der gestiefelte Kater" folgt einem neuen Konzept namens "Mitmachkino", bei dem die Gäste nicht einfach im Kinosessel sitzen sollen: "Sie dürfen (und sollen!) mitspielen, mitsingen, mitklatschen, tanzen und was immer ihnen gefällt", besagt die Homepage des Filmes. Die Kinder, ganz klar das angestrebte Publikum des Filmes, werden von den Darstellern motiviert zu interagieren. Der Film von Regisseur Torsten Künstler startet in ausgewählten Kinos.

Quelle: teleschau - der mediendienst